Unsere Sprechzeiten

Montag 8-11 Uhr & 16 - 18 Uhr

Dienstag 8-11 Uhr & 16 - 18 Uhr

Mittwoch 8-11 Uhr

Donnerstag 8-11 Uhr & 16 - 18 Uhr

Freitag 8-11 Uhr

Akut-Sprechstunde
täglich 11 - 12 Uhr!

Außerhalb unserer Öffnungszeiten finden sie HIER Hilfe.

Typ 3-Diabetes mellitus

Unter „Typ 3“-Diabetes werden die Diabetestypen zusammengefasst, die weder als Typ 1 noch als Typ 2 klassifiziert werden können. Richtig lautet die Bezeichnung: Andere spezifische Diabetes-Typen.

 Häufig sind es Erbvarianten oder Auswirkungen anderer Grunderkrankungen.

Hierzu einige Beispiele:

  • MODY-Diabetes:
    Etwa ein bis zwei Prozent der Menschen mit Diabetes  sind betroffen. Beim (Maturity Onset Diabetes in the Young, übersetzt „Altersdiabetes bei jungen  Menschen“) liegt ein genetischer Defekt vor, der die Funktion der Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse beeinträchtigt.
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse:
    Entzündungen, Operationen oder Krebserkrankungen können zu einem Verlust an insulinproduzierenden Zellen führen, so dass ein Diabetes auftreten kann.
  • Medikamente:
    Einige Medikamenten  wie zum Beispiel Kortison erhöhen den Blutzuckerspiegel und verringern die Insulinempfindlichkeit.
  • Stoffwechselerkrankungen:
    Eine Überfunktion der Schilddrüse oder die vermehrte Produktion von Kortison bei einem Cushing-Syndrom können einen Diabetes auslösen.